Schrecksekunde…

…die eher eine Schreckhalbestunde war.

Nachdem der Aksel heute im Ziel so böse gestürzt ist, haben wir schon alle einmal den Atem anhalten müssen.
Man leidet ja doch mit „seinem“ Team nach all der Zeit, in der sie schon bei uns sind. :yes:

Drücken auf jeden Fall die Daumen, dass nicht noch was nachkommt.
Zumindest ist er schon wieder „nach Hause“ gekommen…

God bedring Aksel!

Über jgriess

Just another cashew in a town of mixed nuts. (Rachel Gibson)

Veröffentlicht am Februar 12, 2011 in Uncategorized und mit , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: