Blog-Archive

Gleitschirmlandeplatz Kreuzeck/Osterfelder

Wir hatten über das Wochenende Besuch und der wollte auch mal einen Tandemflug machen. Vielleicht kann ich ihn ja noch dazu überreden einen Eintrag darüber zu schreiben…mal sehen…

Während unser Freund Tandem geflogen ist, war auch der Chef solo oben und ich hatte Zeit mal ein paar Bilder vom bunten Treiben am Landeplatz am Kreuzeck/Osterfelder zu machen.
Auch wer nicht fliegt kann den Landeplatz mal besuchen…ist auf jeden Fall einen Besuch wert.
Aber Vorsicht: Sonnenschein und blauer Himmel heißen nicht gleich gutes Flugwetter, deswegen einfach mal raus fahren und schauen, ob jemand da ist.

Wichtig: Wenn man draussen ist, auf die Piloten hören…die können am besten einschätzen, wo man grade im Weg steht, bzw. ob man sich in der Landezone befindet.

Ein paar Bilder von Tandempiloten, Landeplatz und Groundhandling:

Im Anflug...Reni Brunner Sebastiano - der portugiesische TandemcharmeurMichi Brunner Sebastiano Groundhandlich mit dem Tandemschirm

Und der Chef beim solo Landeanflug und beim Zusammenpacken:

CIMG3928CIMG3929CIMG3934CIMG3937

Werbeanzeigen

Mal kurz die Beine vertreten…

Nachdem das Garmisch-Partenkirchner Wochenendwetter sich mal wieder nicht von seiner besten Seite gezeigt hat, sind wir nur kurz mit unserem Münchner Besuch vom Hotel aus über den Hammersbacher Fußweg Richtung Kreuzeck-Talstation gegangen. 
Momentan ist das auch bei so grauem Wetter wunderschön, weil die Wiesen in allen Farben blühen.

Auf dem Weg kommt man am Landeplatz der Garmisch-Partenkirchner Gleitschirmflieger vorbei und kann dort wunderbar den Landungen der Piloten und Schüler zuschauen…oder wenn man Lust hat auch einen Tandemflug buchen (an der Hütte einfach nach dem Michi fragen :yes: )

Zurück mussten wir dann schon mit dem Ortsbus fahren, der direkt von der Talstation bis vors Hotel fährt (Haltestelle Fichtackerstraße), weil die Wolken plötzlich beschlossen hatten sich auszuregnen.
Es blieb uns nichts anderes übrig als auf der geschützten Hotelterasse noch Kaffee zu trinken und Apfel- und Topfenstrudel zu essen

Normalerweise kann man auf dem Fußweg durch die Wiesen bis nach Grainau gehen und von dort dann den Ortsbus zurücknehmen oder den Rückweg auch zu Fuß meistern.
Sehr beliebt ist der Fußweg auch bei den Joggern, weil er zentral und doch ruhig ist und man je nach Fitness nur kurz oder auch die längere Variante laufen kann.

Hier die Bilder von dem wettertechnisch eher durchwachsenen aber lustigen Nachmittag:

CIMG2517CIMG2519CIMG2520CIMG2523CIMG2524CIMG2529CIMG2530CIMG2544CIMG2538CIMG2533