Blog-Archive

München 2018 – Die Entscheidung live am Mohrenplatz in Garmisch-Partenkirchen

Mittwoch, der 06.07.2011
Ein Tag der Freude sollte es werden…*seufz*
Wurde es auch! Bis auf das traurige Ende.

Schon früh morgens trafen sich Schulklassen aus Garmisch-Partenkirchen zur Kinderolympiade und bei traumhaftem Wetter wurde auf der Riesenleinwand die Präsentation der deutschen Delegation live übertragen.

CIMG7354CIMG7345CIMG7350CIMG7351

Im Laufe des Tages begrüßte Wolfi Hostmann unzählige Prominente und für Unterhaltung und beste Biergartenstimmung wurde auch gesorgt.

CIMG7352CIMG7360CIMG7359CIMG7364

Gegen 17:00 Uhr stieg jedoch die Spannung und die Nervosität. Es wurden weiße Luftballons verteilt, die im Falle der Ernennung von München als Austragungsort der Olympischen Spiele 2018 auf ein Zeichen des Moderators in die Luft steigen sollten.

CIMG7370CIMG7374CIMG7378CIMG7381CIMG7387CIMG7391

Leider war es am Ende Peyongchang, das gewonnen hatte…


CIMG7392CIMG7396CIMG7404

Jetzt ist es am wichtigsten für Garmisch-Partenkirchen, dass man wieder zusammenrauft und die tiefen Risse kittet.
Immerhin sind wir ein Ort…


„Ja, ich will sie!“ – die freundlichen Spiele in München 2018 – Pressemitteilung

Pressemitteilung vom 20.10.2010

 

 

„Ja, ich will sie!“ – die freundlichen Spiele in München 2018

 

Bekennerkampagne startet im Internet – Menschen aus ganz Deutschland freuen sich auf Olympische und Paralympische Winterspiele 2018 im eigenen Land.

 

München, 20. Oktober 2010 – Eva aus Garmisch-Partenkirchen, Oli aus Augsburg und Julia aus Gelsenkirchen haben alle eines gemeinsam. Sie bekennen sich zu den Olympischen und Paralympischen Winterspielen 2018 in Deutschland. Im Internet zeigen sie ihre persönliche Verbundenheit zum größten Wintersportereignis der Welt. Mit ihrem Mausklick auf den Button „Ja ich will sie!“ – die freundlichen Spiele in München 2018 brachte Eva die Online-Kampagne ins Rollen. Seit Mittwoch früh zehn Uhr können Menschen auf der Website www.die-freundlichen-spiele.de öffentlich ihre Unterstützung für das sportliche Großereignis kundtun.

 

Jeder darf und viele Menschen sollen damit die Bewerbung um die Olympischen und Paralympischen Winterspiele interaktiv stärken. Mitmachen ist ganz einfach: Internet-Nutzer, die die Winterspiele in München, Garmisch-Partenkirchen und dem Berchtesgadener Land unterstützen, können sich mit Namen anmelden, ein Foto hochladen und ein Statement abgeben. „Wir wollen möglichst viele Menschen auf diesem Weg erreichen und freuen uns auf die ersten 2018 Fans für freundliche Spiele in den kommenden Tagen“, so Bernhard Schwank, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bewerbungsgesellschaft München 2018 GmbH. „Den vielen Befürwortern möchten wir damit eine Plattform bieten, auf der sie sich ganz persönlich für die Bewerbung und für die Spiele im eigenen Land aussprechen können.“

 

Katarina Witt schwärmt von der Emotionalität der Aktion: „Fast jeder verbindet seine eigene persönliche Erinnerung an vergangene Spiele und bekommt nun die Chance die Olympischen und Paralympischen Winterspiele im eigenen Land bekennend zu unterstützen. Es wird spannend zu sehen, was die Menschen im Zusammenhang mit unserer Bewerbung bewegt und welche Argumente sie überzeugen.“

 

Die neue Bekennerkampagne ergänzt die Image-Kampagne, die vergangene Woche mit ersten Anzeigen in den Tageszeitungen der Region erschienen war. Gleichzeitig strahlt die München 2018-Webseite www.muenchen2018.org in neuem Design. Angepasst an das neue Corporate Design gelangen die Internet-User so schneller zu den aktuellen Informationen rund um die Bewerbung. Unter der Rubrik Multimedia befinden sich auch neue Hintergrundbilder und Bildschirmschoner für den Computer.

 

Entwickelt hat das Konzept für die Bekennerkampagne die Webagentur bytepark aus Berlin. Sie zeichnet sich auch für die technische Umsetzung verantwortlich.

Ca. 2.500 Zeichen inkl. Leerzeichen

 

 

Die Bewerbungsgesellschaft München 2018 GmbH
München bewirbt sich zusammen mit Garmisch-Partenkirchen und dem Berchtesgadener Land um die Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2018. Die Bewerbungsgesellschaft München 2018 GmbH mit dem Vorsitzenden der Geschäftsführung Bernhard Schwank und dem Geschäftsführer Jürgen Bühl erarbeitet die Bewerbung und führt sie durch. Gesellschafter der Bewerbungsgesellschaft sind der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) mit 51 Prozent, die Landeshauptstadt München (30 Prozent), der Freistaat Bayern (neun Prozent), die Marktgemeinde Garmisch-Partenkirchen (acht Prozent) und der Landkreis Berchtesgadener Land (zwei Prozent). Unterstützt wird die Bewerbung von den nationalen Förderern Adidas, Allianz, BayWa AG, BMW Group, Flughafen München GmbH, Lotto Bayern, Deutsche Lufthansa AG und Sparkassen-Finanzgruppe sowie den nationalen Ausstattern Albert Speer & Partner GmbH, Deloitte, GfK Verein, IMMO 2018, Messe München GmbH, Norton Rose LLP, Olympiapark München GmbH, pilot sport und Stadtwerke München GmbH. Informationen zum Konzept, dem Bewerbungsablauf und viele weitere Details finden Interessierte unter www.muenchen2018.org.

 

Bewerbungsgesellschaft München 2018 GmbH
Munich 2018 Bid Committee

Olympiapark München
Spiridon-Louis-Ring 21
80809 München

 

Geschäftsführer und inhaltlich Verantwortliche:
Bernhard Schwank und Jürgen Bühl

 

Pressekontakt:
Jochen Färber
Agnes-Pockels-Bogen 1
80992 München
Telefon: +49 89 540428-320
E-Mail: presse@muenchen2018.org

 

Online-Pressebereich:
www.muenchen2018.org/presse